Beitragsbild Agile Framework

Arbeiten Sie agil? Nach Scrum? Oder sind Sie bereits eine Stufe weiter und koordinieren mehrere agile Teams gleichzeitig? Wenn Sie aktuell ihre agile Vorgehensweise skalieren möchten, dann ist dieser mosaiic Impuls für Sie relevant. Wir haben uns die populärsten large-scale Ansätze detailliert angesehen und gegenübergestellt. Finden Sie damit das passende Agile Framework für Ihre Organisation.

Agile Framework – die Übersicht

Scaling Agile ist momentan ein großer Trend in den meisten Industrien. In nachfolgender Tabelle haben wir 5 der bekanntesten Large-Scale Agile Frameworks anhand von 10 Kriterien miteinander verglichen. Grundlage war eine intensive Literatur- und Webrecherche, entsprechende Quellen finden Sie direkt in den Zellen verlinkt.

Top-Kernerkenntnisse

  •  Alle betrachteten agilen Ansätze finden ihren Ursprung in Scrum.
  • Falls Ihr Unternehmen plant agil zu skalieren, empfehlen alle Frameworks zunächst die Prinzipien von Scrum zu verinnerlichen sowie Erfahrungen auf Teamebene zu sammeln.
  • Für die Umsetzung der Frameworks empfehlen alle betrachteten Ansätze die Unterstützung von erfahrenen Scrum Coaches zertifiziertem Personal.
  • Die Umsetzungsdauer der Agile Frameworks variiert. Auf keinem Fall handelt es sich um ein kurzzeitiges Unterfangen.
  • Das Scaled Agile Framework (SAFe) Framework ist sehr umfangreich und unflexibel, jedoch auch das Framework mit der besten Anleitung und ausgeprägtesten Struktur. Gerade wenn Ihre Organisationen von starken Strukturen bzw. geringer Agile Expertise geprägt ist, lohnt sich ein Blick auf diesen Ansatz

Kriterien

Agile Frameworks

Beschreibung

Scrum@Scale

Scaled Agile Framework (SAFe)

Large Scale Scrum (LeSS)

Disciplined Agile Delivery (DAD)

Nexus Framework

Lizenzierung

opensource

opensource

opensource

opensource

opensource

Notwendige Lizenzen, Personen-lizenzen, Unternehms-lizenzen

Teamanzahl

ideal mit 5 Teams à 5 Personen pro SoS
(25 Teams – SoSoS)

5 -15 Teams pro Release Train

< 8 Teams

unbestimmt

3-9 Teams

Minimale und maximale Anzahl der einsetzenden Teams (á 8 Personen)

Dokumentation

Wikis, Home-Website

Wikis, Home-Website, Bücher

Wikis, Home-Website, Bücher

Wikis, Home-Website, Bücher

Wikis, Home-Website, Bücher

Arten der Beschreibung des Frameworks

Qualifikation

Certified Scrum@Scale Practitioner

Certified SAFe® Program Consultant
Certified SAFe® Practitioner, etc.

Certified LeSS Practitioner
Certified LeSS for Executives
Certified LeSS Basics

Certified Disciplined Agile Coach
Certified Disciplined Agile Instructor

Scaled Professional Scrum Certification

Empfohlene Ausbildungs- und Trainings-maßnahmen

Verbindlich-keitsgrad

lose

sehr strikt

lose

strikt

Lose

Lose Empfehlungen bis zu strikten Vorgaben

Verteilte Arbeit
siehe Link

anwendbar

anwendbar jedoch nicht empfohlen

anwendbar

schwierig

anwendbar

Unterstützung global verteilter Teams durch das Framework

Anpassbarkeit
siehe Link

keine festen Vorgaben,
höchst anpassbar

viele Rollen-definitionen,
sehr unflexibel und schwerfällig

auf unter-schiedliche Situationen
gut anpassbar

flexibel durch mehrere optionen

flexibel, minimalistisch, geringe Abwandlung vom originellen Scrum

Alles oder nichts bis zu hochgradig adaptierbar

Suchvolumen
siehe Link

1.600 pro Monat (scrumscale)

11.908 pro Monat (safe agile)

2.400 pro Monat (less agile)

1.000 pro Monat (dad agile)

1,300 pro Monat (Nexus scrum)

Suchanfrage in Google

Ursprung
siehe Link

Scrum

Scrum, Kanban, etc.

Scrum

Scrum, Kanban, etc.

Scrum

Scrum vs Kanban Ansätze

Verantwortliche Organisation

Jeff Sutherland

 Dean Leffingwell and Drew Jemilo

Craig Larman und Bas Vodde
The LeSS Company B.V.

Scott Ambler and Mark Lines

Ken Schwaber und scrum.org

Unternehmen oder Universität oder Einzelperson oder öffentliche Organisation

  • Für Systemnutzer spielt nicht nur das Was (= die Funktion), sondern auch das Wie (= die Güte der Funktionserbringung) eine Rolle. Ein Ignorieren von Qualitätsanforderungen führt in vielen Fällen zur Ablehnung des (voll funktionsfähigen) Systems.
  • Qualitätsanforderungen bestimmen maßgeblich die Architektur eines Systems, also dessen Infrastruktur, Softwarearchitektur und Softwaredesign.

Sie haben Fragen zu einem Agile Framework? Gerne gehen wir mit Ihnen in die Diskussion! Kontaktieren Sie Herrn Viktor Korcok.

Text: Christopher Schulz, Analyse: Viktor Korcok